Bericht Generalversammlung 2017

Am Samstag, 18. Februar 2017 fand die jährliche Generalversammlung des SSV Bernloch statt, bei der sich die Mitglieder nach der musikalischen Einstimmung durch die Bernlocher Trachtenkapelle über die Vereinsaktivitäten sowie Zahlen, Daten und Fakten informieren konnten.

Nach der Begrüßung durch Vorstand Ralf Dietz führte Peter Speidel die Vereinsmitglieder durch die finanzielle Situation des SSV Bernloch. Die Einnahmen und Ausgaben der einzelnen Sparten wurden bis ins Detail aufgeführt, wie auch die allgemeinen Kosten und die Ausgaben für die Renovierung des Vereinsheims. Interessant war wie jedes Jahr wieder die wirtschaftliche Aufstellung vom Bernlocher Maifest. Anschließend folgte der Jahresrückblick 2016 von Schriftführerin Anita Vöhringer, gefolgt vom Bericht des Vorstandes für Gebäudemanagement Thomas Vöhringer, der sich bei den Vereinsmitgliedern für deren Einsatz beim Umbau des Vereinsheimes bedankte. Sein besonderer Dank galt Hans-Günther Bez für die Pflege und Erhaltung des Bernlocher Spielplatzes.

Die Jugend, geführt von Gina Stein und Melanie Torner konnte von Aktionen wie Bowling, Osterhasen basteln, dem Gestalten von Regenschirmen und einer Radtour berichten. Auch der Hobbykick war wieder eine gelungene Veranstaltung und die Fahrt zu Ritter Sport war wie jedes Jahr ein sehr beliebtes Ausflugsziel beim Hohensteiner Ferienprogramm. Auch ein dickes Dankeschön an die Kinder gab es, die beim Maifest wieder fleißig geholfen hatten das Geschirr einzusammeln.

Die Trachtenkapelle Bernloch hatte mit 66 Proben, 21 Auftritten und 3 Ständchen wieder ein straffes Programm über die Bühne gebracht. Beim Jubiläumskonzert unter dem Motto: "Neuem aufgeschlossen, Traditionen erhalten – das sind wir!" war die Hohensteinhalle bis zum letzten Platz voll besetzt. Angefangen von der Junior-Jugendkapelle und der Gemeinschaftsjugendkapelle Bernloch-Oberstetten über eine eigens für diesen Abend zusammengestellte Jubiläumskapelle bis hin zur aktiven Bernlocher Trachtenkapelle waren hier musikalische Bestleistungen geboten.

Auch das Maifest war mit Sternmarsch und Gesamtchor von rund 300 Blasmusikern ein ganz besonderes Event im vergangenen Jahr. Der Nachwuchs steht bereits in den Startlöchern. Nach einem Jungmusiker-Infonachmittag haben einige Kinder eine Musikausbildung begonnen. Im letzten Jahr wurde auch zum ersten Mal eine Kennenlernprobe von Jungmusikern mit der Trachtenkapelle Bernloch durchgeführt. Mehrere Stücke wurden gemeinsam einstudiert und anschließend den Familien vorgetragen. Auch für dieses Jahr soll es wieder diese Möglichkeit geben sich so besser kennenzulernen. Mit dem Abschlusskonzert im Januar dieses Jahres hat die Musik ein tolles Jubiläumsjahr hinter sich gebracht. Spartenleiter Manfred Krehl bedankte sich herzlich bei Ute Vöhringer für ihre Unterstützung als zweite Spartenleiterin sowie bei Jürgen Maier, der die Aufgabe des Notenwartes übernommen hat. Auch bei Dirigent Herbert Pfister bedankte er sich für die geleistete Arbeit, die teils viel Geduld abverlangt hat.

Auch die Tischtennissparte war 2016 wieder sehr erfolgreich. Spartenleiter Eugen Nisch berichtete stolz von den Errungenschaften und herausragenden Leistungen der Mannschaften. Ein besonderer Dank ging an das Trainerteam Thomas Helmer und Thomas Eckert, die sich mit viel Herzblut für den Tischtennissport engagieren und immer zur Stelle sind.

Die Sparte Schützen bleibt nach wie vor ruhend. Auch um die Volleyballsparte ist es nach den Versuchen neue Spieler zu akquirieren wieder ruhig geworden. Der Bericht der Kassenprüfer ergab keine Beanstandungen.

Als Gast durften wir Gemeinderatsmitglied Georg Steiner begrüßen, der die Entlastung der Vorstandschaft übernahm. Im Namen der Gemeinde sprach er dem SSV Bernloch seinen Dank für die gute Zusammenarbeit aus. Auch von seiner Seite ließ er das Vereinsjahr Revue passieren und lobte das Jubiläumskonzert der Trachtenkapelle als gelungenen Auftritt. Als herausragendes Ereignis nannte er den Umbau des Vereinsheimes - eine gute Kombination aus traditioneller Gaststätte und Restaurant. Er zollte dem SSV Respekt für diese mutige Entscheidung und sah die Renovierung als nachhaltige Investition in einen Ort der Gemeinschaft und Kommunikation an. Er betonte auch die Wichtigkeit der Gastronomie für das Gemeindeleben. Zudem würdigte er den Ehrungsständerling des SSV Bernloch als gute Veranstaltung, die in einem angemessenen Rahmen die Leistungen und Treue der Vereinsmitglieder wertschätzt. Am Ende seiner Ausführungen wünschte er dem Verein ein erfolgreiches Maifest und ein gutes Vereinsjahr.

Nach einer kurzen Pause folgte der Tagesordnungspunkt Wahlen. Vorstand für Finanzen Peter Speidel wurde im Amt bestätigt. Der Vorstand für Gebäudemanagement Thomas Vöhringer gab sein Amt ab. Als Nachfolger wurde Oliver Schrade einstimmig gewählt. Die 2. Spartenleiterin Ute Vöhringer wurde wieder für 2 Jahre gewählt wie auch der 2. Spartenleiter Tischtennis Mario Krehl. Als Ausschussmitglied der Versammlung wurde Toni Rauscher erneut bestätigt. Auch die Kassenprüfer Willi Vöhringer und Martin Fischer waren bereit ihr Amt fortzuführen.

Zum Schluss gab es vom Vorstand für Veranstaltungen Ralf Dietz noch einen Ausblick auf die Veranstaltungen 2017 und eine Übersicht zum Programm für das kommende Maifest. Wünsche und Anträge waren bei Vorstandschaft nicht eingegangen. Eine kleine Bilderstrecke zum Jubiläum der Trachtenkapelle und Eindrücke vom Brechhölzle-Umbau beendeten die Generalversammlung.

Wir bedanken uns für das Interesse und freuen uns auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2017.

Die Vorstandschaft