Tischtennis Mini-Meisterschaften beim SSV Bernloch

Am Sonntag, den 03.12.2017 veranstaltete die Tischtennisabteilung des SSV Bernloch einen Ortsentscheid bei den Mini-Meisterschaften, eine bundesweite Kampagne des Deutschen Tischtennis-Bundes.

Seit 1983 spielen in ganz Deutschland die „Minis“ wie die Großen. Knapp 1,4 Millionen Mädchen und Jungen haben schon einmal an einem der bisher insgesamt über 51.000 Ortsentscheide der Tischtennis-Minimeisterschaften teilgenommen. Diese Zahlen machen das Turnier zur erfolgreichsten Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Die Mini-Meisterschaften bieten allen Kindern bis zwölf Jahren eine Sport- und Spielaktion, die viel Spaß macht und die Kinder für die Sportart Tischtennis begeistern soll. Nur dürfen die Mädchen und Jungen keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen oder beantragt haben. Beim Tischtennis, eine der schnellsten Sportarten der Welt, geht es um konditionelle Ausdauer, unglaubliche Geschicklichkeit, clevere Taktik und vor allem um blitzschnelles Reaktionsvermögen.

Die „Minis“ zeigten unter den Augen der Zuschauer spannende Spiele und sehenswerte Ballwechsel, wobei auch die Eltern ab und an zum Schläger griffen und ihren Nachwuchs herausforderten. Darüber hinaus bot sich allen Anwesenden die Möglichkeit das Tischtennis-Sportabzeichen zu absolvieren, bzw. die Geschicklichkeit mit Schläger und kleinem Zelluloidball auf die Probe zu stellen.

Zu guter letzt bekamen alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde und kleine Presente, die freundlicherweise von der Volksbank Ermstal-Alb gestiftet wurden. Auf die jeweils ersten 4 Siegerinnen und Sieger jeder Altersklasse warten weitere Entscheide auf Bezirks- und Verbandsebene. Für alle Verbandssieger der Altersklasse 10-Jährige und Jüngere bildet das Bundesfinale im Juni 2018 den krönenden Abschluss.

 Mini-Meisterschaften beim SSV Bernloch

Bei Interesse, die faszinierenden Welt der kleinen Bälle kennen zu lernen, würde sich die Tischtennisabteilung des SSV Bernloch freuen, Kinder im Training begrüßen zu dürfen. Kein Problem, wenn noch keine Erfahrung mit dem kleinen Zelluloidball gemacht wurde. Lediglich Engagement und regelmäßiger Trainingsbesuch werden erwartet. Kommt‘ doch einfach mal vorbei!

Trainingszeiten: Montags und Freitags von 18:00 - 19:30 Uhr.

Fragen beantwortet gerne Dr. Thomas Helmer unter 07385/1590 oder This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Der SSV Bernloch veranstaltet Mini-Meisterschaften im Tischtennis

Am Sonntag, den 03.12.2017 um 14:00 Uhr veranstaltet die Tischtennisabteilung des SSV Bernloch einen Ortsentscheid bei den Mini-Meisterschaften, eine Kampagne des Deutschen Tischtennis-Bundes. Mitmachen können alle Jungen und Mädchen, die ab dem 01.01.2005 geboren sind und keine Spielberechtigung eines TT-Verbandes besitzen bzw. besessen haben. Eine Mitgliedschaft in einem Tischtennisverein ist jedoch kein Problem. Gespielt wird in drei Alterklassen: 11-/12-Jährige, 9-/10-Jährige sowie 8-Jährige und Jüngere. Die Wertung erfolgt getrennt nach Geschlecht. Das Turnier findet in der kleinen Turnhalle der Hohensteinschule in Bernloch statt. Hallenöffnung ist 13:00 Uhr. Auf die jeweils ersten 4 Siegerinnen und Sieger jeder Altersklasse warten weitere Entscheide auf Bezirks- und Verbandsebene. Für alle Verbandssieger der altersklasse 10-Jährige und Jüngere bildet das Bundesfinale im Juni 2018 den krönenden Abschluss.

Kein Problem, wenn ihr keinen Schläger habt, dieser kann geliehen werden. Bitte Turnschuhe mitbringen!

Weitere Info und Anmeldung: Dr. Thomas Helmer, 07385/1590 oder This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Meldeschluss: Sonntag 03.12.2017, 11:00 Uhr.

 

Abteilung Tischtennis

Saisonstart der Bernlocher Nachwuchsmannschaften

Die neuformierte U13-Mannschaft des SSV Bernloch startete erfolgreich in die neue Tischtennis-Runde. So konnte am 1. Spieltag die 2. Mannschaft des TSV Betzingen mit 5:2 besiegt werden, während die Bernlocher Youngsters gegen die 1. Betzinger Garde mit 0:7 chancenlos waren. Am 2. Spieltag wurde zunächst der TSV Steinhilben in einem spannenden Spiel denkbar knapp mit 4:3 geschlagen und anschließend der TSV Mägerkingen mit 6:1 deklassiert. Damit finden sich die jüngsten Nachwuchsspieler des SSV mit 6:2 Punkten ganz oben in der Kreisklasse wieder.